Antonio, Anka, Angelika und die Motivation für den Camino Tag 5

Lage Füße: keine Blasen, müdePilgeraufkommen: hochKalorien: tagsüber übersichtlich, Abends TrostessenWetter: windig, Wechsel von kalt und warmStimmung: morgens immer euphorisch, wechselt tagsüber, bei Kilometer 20,8 am Tiefpunkt „I love you doing the Camino with your pearl earrings“, kann man morgens schöner begrüßt werden? Beverly lächelt mir warmherzig zu. Wir frühstücken gemeinsam in einem spärlich beleuchteten Frühstücksraum, [...]

Wegweiser und Richtung

Ich war in Berlin in einer Spezialbuchhandlung für Reiseführer und Karthographie. An Pfingsten habe ich in Lissabon alle Buchhandlungen abgeklappert. Ich habe das Internet rauf und runter gesucht. Nada. Es gibt keine Wanderkarten von Portugal. An einem Sonntag bei schönstem Wetter, wo man eigentlich in der Nagold schwimmen sollte, bin ich die Strecke in Google [...]

Nur noch 200 Kilometer bis Santiago Tag 4

Lage Füße: habe es mir schlimmer vorgestelltPilgeraufkommen: hochKalorien: übersichtlich, mangels MöglichkeitenWetter: bewölkt und windig, kühlStimmung: gut, bin kein Anfänger mehr Nur noch 200 Kilometer bis Santiago di Compostela Zum Frühstück mache ich mich schick und ziehe mein feinstes Oberteil (blaue Outdoorbluse) und meine Ausgehschuhe (Flipp Flopps) an. Die Nacht war unruhig. Ich bin romantisch bei [...]

Langsam wird mir das unheimlich Tag 3

https://videopress.com/v/g9831Tm7?preloadContent=metadata Lage Füße: wie neu, vorerstPilgeraufkommen: übersichtlichKalorien: so viel bin ich doch gar nicht gelaufenTemperatur Atlantik: arschkaltStimmung: auf und ab Man kann es kaum glauben, aber ich habe in diesem Tiny House in meinem Hochbett, auf einer Plastikmatratze, wunderbar geschlafen. Wir fünf haben uns zum nächtlichen Pinkeln verabredet. Ältere Herrschaften können ja, ohne mindestens einen [...]

10 Dinge, die der Jakobsweg mich jetzt schon lehrt

Weg an der Küste entlang Man sollte nicht hektisch und schnell durch das Leben rennen. Man verpasst sonst die wichtigen Abzweigungen. Es gibt auch Arschlöcher (habe ich das echt gesagt?) auf dem Jakobsweg. Die Wahrscheinlichkeit, dass darunter ein pensionierter, deutscher Lehrer ist, scheint hoch. Ich habe nichts gegen Lehrer, möchte ich nur mal sagen.Die meisten [...]

22,7 Kilometer mit 9 Kilo Gepäck Tag 2

Als ich am Freitag aus dem Flughafen trat, war da eine Buslinie nach Vigo. Kurz dachte ich, da fährt sofort ein Bus die 120 Kilometer nach Vigo und ich laufe da eine Woche am Meer entlang. Soll ich schnell einsteigen? Aber natürlich bin ich nicht eingestiegen. Mein erster Tag auf dem Camino beginnt nach einer [...]

Ich habe es tatsächlich getan Tag 1

Aus dem Mittwoch ist der Freitag geworden. Am Sonntag habe ich meinen ersten Beitrag geschrieben. Als er kaum fertig war, kam der Anruf meiner Mutter. Mein Vater ist im Badezimmer tot umgefallen. Unser Vater war sehr krank, aber damit war absolut nicht zu rechnen. Es ist ein Tod, wie er ihn sich gewünscht hat, für [...]

Warum nur?

Mosteiro dos Jeronimos, LisboaHieronymuskloster, Lissabon Auf der Suche nach dem Warum Wenn du dein bisheriges Leben immer nur stark, mutig und fleißig warst, wird es Zeit, dich dem Leben zu widmen. Von Claudia, meiner Yogalehrerin Mein Rucksack ist gepackt. Der Inhalt ist sehr übersichtlich und nur 6,5 Kilos schwer. Er fehlt noch die Kosmetiktasche, die [...]

About me

Ich bin Beate Mäusle, ich bin 54 Jahre alt, verheiratet und Mutter eines wundervollen Sohnes. Schon lange möchte ich den Jakobsweg laufen. Seit ich auf den portugiesischen Jakobsweg gestoßen bin, sind die Planungen konkreter geworden. Das bin ich im normalen Leben Die weiße Bürobluse werde ich ablegen und gegen leichtgewichtige Funktionsklamotten eintauschen. Die Wanderschuhe sind [...]