Olavsweg trifft Jakobsweg Tag 12

Beverly und Hugh aus Sydney Lage Füße: blasenfrei, aber müdePilgeraufkommen: nur noch 48 Kilometer bis Santiago, Pilgerdichte steigendKalorien: warte sehnlichst auf das AbendessenWetter: bewölkt, sonnig, heiß, RegenStimmung: Respekt vor der großen Etappe Nach meiner Mittagsruhe bin ich gestern durch die Stadt geschlendert, als mich eine Nachricht von Beverly erreicht. Beverly und Hugh, mit denen ich [...]

Der frühe Pilger bekommt den Schlafsaal Tag 11

Lage Füße: ohne Blasen, aber sie weigern sich in die Kompressionssocken zu steigenPilgeraufkommen: ich habe sie gefunden und das Geheimnis gelüftetKalorien: die Jakobswegpilgerin isst erstmals JakobsmuschelnWetter: bewölkt, die Waden sind trotzdem in einer (der einzigen) langen Hose eingepacktStimmung: schlafen hilft immer Eventuell neige ich dazu den Camino romantisch zu verklären und interpretiere Dinge, die völlig [...]

Sin Dolor no hay Gloria Tag 10

Lage Füße: nach einem Tag Freiheit sind sie wie neuPilgeraufkommen: mittelKalorien: viel Obst und WasserWetter: perfektes Pilgerwetter, zuerst, bewölkt, nachmittags wieder heißStimmung: euphorisch, ich bin wieder auf dem Camino No Pain, no Glory. Ohne Schmerz, kein Ruhm. Auf dem spanischen Camino steht auf den Wegweisern regelmäßig die Kilometerangabe bis Santiago. Ich starte in O Porrinho [...]

Gabi und der Camino

Wir haben uns in Sylt getroffen. Wir waren beide in der Nordseeklinik zur Reha, sie mit abgeschlossener Lungenkrebsbehandlung, ich mit beendeter Brustkrebsbehandlung. Wir waren beide wieder gesund, es galt die seelischen und körperlichen Wunden der Diagnose zu verarbeiten. Ich tat mich schwer in der Klinik, die Nordseeklinik liegt direkt in Westerkamp hinter den Dünen und [...]

Bye Portugal and Hello Friends Tag 9

Lage Füße: dürfen heute an die LuftPilgeraufkommen: deprimierend, aber selbst Schuld, da WochenendeKalorien: herrlichWetter: perfektes BeachwetterStimmung: dankbar für die Geschenke der Freundschaft Es ist erstaunlich. Ich wache wieder ausgeruht und fröhlich auf. Packe meine Sachen zusammen und freue mich auf den schönsten Teil des Tages. Morgens loszulaufen ist ein unglaubliches Gefühl der Freiheit und des [...]

The Camino doesńt want you to take a Taxi Tag 8

Lage Füße: frisch und ausgeruht, vollkommen blasenfreiPilgeraufkommen: 4 am Morgen, tagsüber keine, am Ziel gehäuftKalorien: Frühstücksbüffet geplündertWetter: AffenhitzeStimmung: speziell, Camino Spirit Azulejos in der Herrenhaus-Kapelle Der Camino verzeiht nichts. Der Buddhist, so liest man, steht morgens auf, geht in den Tag und ist sich sicher, dass er alles bekommen wird, was er braucht. Er braucht [...]

Camino to go

Camino am Herrenhaus entlang Aus vielen kleinen Schritten, wird eine lange StreckeEs gibt mehrere Wege zum Ziel, jeder kann der Richtige seinWenn du in die falsche Richtung läufst, siehst du die Wegweiser nichtMan sieht nur das, was man sehen möchteNach einem schrecklichen Weg in der Sonne, kommt auch wieder ein schöner im SchattenWenn man fragt, [...]

Freundinnen sind wie Google Tag 7

Vila Praia de Ancora am frühen Morgen Lage Füße: immer noch keine BlasenPilgeraufkommen: konjunktureinbruch, nur 10 Pilger gesichtetKalorien: kein Vesper, zerbröselter Amaranthriegel (sicher beim Sturz atomisiert) aus dem Rucksack verhindert das SchlimmsteWetter: heiß, 34 Grad, Sonnenbrand auf den WadenStimmung: blendend, frisch gewaschener Körper in frischer Wäsche, herrlich Nach sorgfältiger Risikoabwägung, insbesondere was die potentielle Blasenbildung [...]

Fun Fact of the day

Werbeschild an einem Strandcafé in Varzim Der Berliner, der in Berlin Pfannkuchen heißt, wird hier als Bolas de Berlim geschätzt und am Strand gegessen. Kein Sommer ohne Strand und Bolas de Berlim. Mit Apfel-, Schokoladen-, Johannisbrotschoten- oder Eiercreme-Füllung. BerlinerBerliner PfannkuchenBerliner BallenBerliner BälleKrapfenBolos de Berlim Wie kommt der Berliner an den portugiesischen Strand? Hier ist nicht [...]

Where have all the Pilgrims gone? Tag 6

Lage Füße: ich hätte niemals gedacht, dass die nochmal zu benutzen sindPilgeraufkommen: sehr niedrig, wo sind die alle? Bin ich auf dem falschen Weg?Kalorien: kanadische, Pilger laden mich zur Rast ein, jedoch GesundheitsfreaksWetter: sonnig, warm, windigStimmung: irgendwie pervers, ich freue mich auf das Laufen Das Problem beim Pilgern ist ja, dass man kein Auto dabei [...]